Was ist Cashback?

Bei Cashback handelt es sich um ein digitales Bonusprogramm, das sich von herkömmlichen Bonusprogrammen mit Kunden-und Rabattkarten wie zum Beispiel "Payback" oder "Deutschlandcard" unterscheidet.

Die Funktionsweise einfach erklärt
Bedingungen einer Gutschrift
Unser Tipp: Cashback für Sparer

Zurück

Wiki / Was ist Cashback?

Das Bonusprogramm Cashback kann wörtlich mit "Geld zurück" oder "Bargeld zurück" beschrieben werden. Bei klassischen Programmen, die einen Bonus versprechen, erhält man oftmals Rabattpunkte, mit denen man Vergünstigungen erhält und auch einen geringen Nachlass für Onlineshops von 0,5% bis 1%. Dagegen werden bei einem digitalen Cashback-System Geldbeträge einem bestehenden Kundenkonto gutgeschrieben. Diese Erträge können unter bestimmten Bedingungen ausgezahlt werden. Die Cashback-Portale erhalten von den Onlinehändlern für die Vermittlung eines Einkaufs eine Provision und geben davon einen Teil an die Kunden weiter. Für den Kunden sind hier bis zu 10% Rabatt möglich.

Die Bedingungen der Auszahlung

Die durch den Kunden erwirtschafteten Rückvergütungen werden bei den meisten Cashback-Systemen auf ein virtuelles Konto gutgeschrieben. Die Auszahlung erfolgt in vielen Fällen erst ab einem bestimmten Betrag, der auf dem jeweiligen Cashback-Konto erreicht werden muss (in der Regel fängt dies ab 20 Euro an). Die Gutschrift kann auf ein Bankkonto oder ein PayPal-Konto überwiesen werden.

Ein wichtiger Hinweis: Verbraucher sollten hier darauf achten, sich ihr Guthaben zeitnah auszahlen zu lassen, da dies bei manchen Cashback-Portalen nach einer bestimmten Zeit verfällt.

Entwicklung des Cashback-Systems

Die Idee des Cashback-Systems entstand fast zeitgleich mit dem Affiliate-Marketing. Die ersten Systeme dieser Art wurden in Großbritannien aufgebaut. Aktuell ist die Zahl der Cashback-Portale auf über 100 Anbieter angewachsen, die zum Teil mit mehr als 10.000 Onlinehändlern zusammenarbeiten.

Onlineshops – die Rabatte unterscheiden sich je nach Branche

Im Elektrohandel gibt es geringe Rückvergütungen (1% bis 3%), bei Kleidung können dies schon 3% bis 6% sein. Für ein Paar Schuhe sind sogar mehr als 10% drin. Der Kunde erhält je nach Cashback-Portal unterschiedliche Rabatte. Wer zum Beispiel bei dem Schuhgeschäft Deichmann online einkauft, erhält bei Link-o-Mat 4,70%, bei Andasa 6,72% und bei Shoop 10,08%. Ein Tipp: aus Kundensicht ist es sinnvoll, sich bei mehreren Cashback-Portalen anzumelden und sich dann je nach Artikel und Rabatt für das entsprechende Portal zu entscheiden.

Cashback-Portale – Bei folgenden Seiten gibt es Geld zurück

Wir stellen einige Cashback-Portale vor, die Geld-Zurück-Programme anbieten und einen näheren Blick wert sind. Die aufgeführten Anbieter arbeiten mit mindestens 50 der umsatzstärksten Onlineshops zusammen.

Aklamio ist definitiv einen Blick wert. Dieses Cashback-Portal zeichnet sich durch sehr hohe Rabatte aus. Vorhandenes Guthaben kann bereits ab 1 Euro auf ein Bank- oder Paypal-Konto ausgezahlt werden.

Andasa bietet moderate Rabatte beim Kaufen in Partnershops. Cashback gibt es für den Einkauf in über 3500 Online-Shops. Bei Neuanmeldung winkt ein 10-Euro Start-Gutschein.

Link-o-Mat ist das Cashback-Portal in Deutschland mit der größten Anzahl an Onlineshops im Portfolio, aktuell mehr als 10.000. Der soziale Aspekt ist bei diesem Portal: der Nutzer kann seine verdienten Rückvergütungen für einen guten Zweck spenden und auf die Auszahlung auf sein Konto verzichten.

PROfinance24 ist zwar kein klassisches Cashback-Portal, allerdings funktioniert es so ähnlich. Man erhält Rückvergütungen (Cashback-Zahlungen) für seinen Fondsbestand. Und das für über 7.000 Fonds. Die Treueprämie wird jährlich ausgezahlt und kann durch die Teilnahme an einem kostenlosen Bonusprogramm deutlich erhöht werden. Mit PROfinance-direkt gibt es also zusätzliches Geld für das Anlegen und Sparen des eigenen Kapitals.

Geld sparen und Fonds-Cashback kassieren!

Wir haben ein faires Cashback-System aufgebaut, welches sich an Sparer und Anleger von Investmentfonds richtet. Als langjähriger Fondsvermittler bieten wir Sparern die Möglichkeit, für ihre Geldanlage mit Fonds zusätzliche Cashback-Zahlungen (Kickbacks) zu kassieren.

Mehr Infos