Hedgefonds

Ein Hedgefonds ist eine sehr spekulative Geldanlage, bei dem die Anleger eine hohe Risikobereitschaft mitbringen müssen. Dafür winken sehr hohe Renditechancen.

Hedgefonds einfach erklärt
Risiken dieses Investmentfonds
Unser Tipp für Anleger

Zurück

Wiki / Fonds / Hedgefonds

Für wen ist der Hedgefonds geeignet?

Das Spiel mit dem Kurs scheint für manche Anleger verlockend zu sein, birgt jedoch auch Gefahren in sich. Wer bereit ist, sich dem Risiko der Hedgefonds zu stellen, der kann eine außerordentlich hohe Rendite erwarten. Das Risiko besteht darin, dass der Anleger sein komplettes eingesetztes Kapital verlieren könnte. Daher richtet sich der Hedgefonds an strategische Großanleger, für Kleinanleger ist diese Anlageform also ungeeignet.

Investitionsmöglichkeiten des Fonds

Ein Hedgefonds bietet zahlreiche Anlagemöglichkeiten. So werden dem Anleger fast uneingeschränkte Möglichkeiten der Investition geboten. Das Anlage-Spektrum des Hedgefonds umfasst zum Beispiel Aktien, Termingeschäfte, Rentenpapiere, Future- und Optionsgeschäfte.

Nur über das Ausland erhältlich

Dabei ist zu beachten, dass einzelne Hedgefonds (auch Single-Hedgefonds genannt) nur über das Ausland erworben werden können. Durch die Regulierungen des deutschen Rechts, ist in Deutschland nur der Verkauf von Dach-Hedgefonds möglich.

Das Risiko von Dach-Hedgefonds

Die Gewinnchancen der Spekulationen mit Hedgefonds sind überaus vielversprechend. Anleger sollten sich jedoch über das hohe Risiko des Verlustes bewusst sein. Über einen Dach-Hedgefonds wird Kapital in verschiedene Single-Hedgefonds investiert. Durch die hohe Streuung in mehrere einzelne Hedgefonds, wird das Risiko des Verlustes gesenkt. Dennoch ist der Totalverlust des eingesetzten Kapitals auch bei Investitionen in einen Dach-Hedgefonds möglich.

Wir funktioniert ein Hedgefonds?

Mithilfe eines Hedgefonds wird die Preisdifferenz an verschiedenen Märkten genutzt. Dabei macht sich dieser Fonds die Unter- und Überbewertungen zu nutze. Wenn der Wert von der üblichen Norm abweicht, dann spekulieren Fondsmanager auf die Anpassung der Werte an den Normbereich. Gewettet wird auf Kursgewinne- oder Verluste. Dabei werden alle Möglichkeiten der Spekulation genutzt, die an der Börse möglich sind. Zu den Spekulationsmöglichkeiten gehören zum Anleihen, Aktien, Rohstoffe und Währungen. Wenn diese Wetten aufgehen, so verdient der der Hedgefonds zu jeder Zeit Geld. Schließlich beeinflussen Hedgefonds das gesamte Finanzsystem, da enorme Summen durch hochspekulative Orientierungen in Bewegungen gesetzt werden. Durch diese massiven Auswirkungen haben Aufsichtsbehörden, Notenbanken und sogar die Politik angekündigt Hedgefonds in Zukunft strenger zu beaufsichtigen.

Unser Tipp für Kleinanleger

Der Hedgefonds ist für Kleinanleger nicht geeignet. Wir empfehlen Kleinanlegern die Investition in sichere Fondsanlagen. Dazu gehören zum Beispiel die Investmentfonds von "Flossbach von Storch", die sich an unerfahrene und erfahrene Fondsanlage richten. Diese Fonds bieten eine gute Renditechance zu niedrigen Risiken. Mehr über die "Flossbach von Storch" erfahren

Sichere und lukrative Fonds
mit PROfinance24 kaufen

Als Kleinanleger investiert man am besten in sichere Fonds mit guten Rendite-Chancen. Bei uns erhalten Sie Top-Fonds ohne Ausgabeaufschlag und mit Fonds-Cashback. Lernen Sie unsere Vorzüge kennen.

Mehr Infos